Der Wettstreit um die Macht

Feiern mal anders - Ein mittelalterliches Begleitprogramm zu Ihrer Feier für Gruppen ab 20 Personen

Foto: Sylvia Wetzel
Foto: Sylvia Wetzel

Oh, wie sie sich hassen. Der Ratsherr der Neustadt Brandenburg Klaus Plinde und der neue Burgherr von Plaue Johann von Quitzow bekämpfen sich seit Jahren. Doch kein Gemetzel, kein Ränkespiel, kein Betrug und Verrat konnte bisher eine Entscheidung herbeiführen, wer denn nun der mächtigere, bessere, klügste und schönste Anführer im Havelland ist.

 

Deshalb soll das Volk entscheiden, doch nicht in Plaue oder in Brandenburg, im neutralen Premnitz soll die Entscheidung fallen. Dazu werden die beiden machthungrigen Tyrannen einen Wettstreit verschiedenster Disziplinen vom Zaun brechen und die Gäste sind mittendrin.

 

Mit  Hilfe einiger Gäste und Darbietung verschiedener Rollen werden in geselliger und humorvoller Manier folgende Exerzitien durchgeführt:

  1. Wer hat das beste heroische Epos, also die beste Heldengeschichte?
  2. Wer trägt das beste Minnelied vor?
  3. Was ist das stärkste Getränk?
  4. Wer hat die unheimlichste Geschichte?
  5. Wer hat die besseren Argumente?
  6. Wer kann am besten Foltern?

Nun kann das Volk entscheiden, wer künftig auch über die Region herrschen soll.

 

Durch entsprechende Einpassung in Ihre Festivität entsteht am Ende ein unvergessliches Erlebnis, das "Lust" auf mehr macht.