Töpfern

Alte Handwerkstechniken selbst entdecken.

Bei diesem 3-Tages-Kurs geht es um die Herstellung von Keramik zur Slawenzeit. Am ersten Tag des Kurses können Sie unter Anleitung selbst ein Gefäß nach historischem Vorbild formen. Hierbei kommt die einfachste Technik des Töpferns, das Aufbauen, zum Einsatz. Da die Keramik jedoch einige Tage trocknen muss, findet der zweite Teil des Kurses, das Brennen, eine Woche später statt. Hier wird dann die Keramik in einem Feldbrand im offenen Feuer gebrannt. Am Folgetag des Feldbrandes wird die gebrannte Keramik ausgegraben und es kann die selbst gefertigte Keramik erstmalig betrachtet werden.